Familie, Freunde und Kollegen

Liebe X,

Ohne meine Familie wäre ich nichts. Ohne meine Freunde wäre ich einsam. Und ohne meine Kollegen wäre ich oft alleine. Für mich ist meine Familie das wichtigste überhaupt und einige meiner Freunde sind schon fast wieder Familie.
Innerhalb einer Familie ist man, wie man ist, man muss sich nicht verstellen und vorstellen, man sieht sich in die Augen, sagt sich guten Tag und man weiss, wie es dem anderen geht. Vorallem wenn der andere schlechte Laune hat. Die Familie ist irgendwie auch dazu da, um zu streiten, diskutieren und um die Grenzen auszutesten. Denn die Familie vergisst wieder, oder vergibt zumindest. Ich glaube, ich habe in meinem ganzen Leben noch mit niemandem so viel gestritten, wie mit meiner Schwester. Und von niemandem habe ich so viele blaue Flecken kassiert, weil ich in einen Türramen geflogen worden bin(ja, das kann man!). Aber ich würde sie niemals austauschen wollen. Meins.
Meine Familie ist Platin wert.

Freunde(Also zumindest meine, ich weiss nicht, wie das bei dir ist) sehen immer, wenn es mir schlecht geht. Man kann ihnen alles erzählen und weiss, dass auch wenn sie es weitererzählen, es immer geheim bleibt. Immer wenn ich meine Familie mal satt habe, kann ich zu meinen Freunden gehen und fasten. Wenn einem langweilig ist, kann man sie anrufen, sich locker zwei Stunden unterhalten. Hauptsache in der letzten Minute kommt man erst auf die Idee, dass man sich eigentlich treffen könnte. 

Man sagt ja so salopp, dass ein Kollege jemand ist, der das gleiche macht, bloss schlechter. Vielleicht stimmt dieser Spruch. Aber ich glaube nicht. Gut und Schlecht sind sowieso nur reine Definitionssachen und Ansichtssachen. Manchmal wünschte ich, alle Menschen wären gleich.
Auf jeden Fall, wäre ich ohne meine Kollegen schon oft alleine im Zug gesessen, in der Schule gewesen und überhaupt alleine blöd rumgestanden. Lieber zu zweit blöd rumstehen, als alleine. Zu zweit hat man wenigstens jemanden zum Quatschen.


Au revoir,
viel Spass heute mit deiner Familie/Freunde/Kollegen

Deine Lexi

Kommentare