Jung und Alt und doch das selbe

Hallo die Welt,
Ich bin weder alt noch jung, aber auch nicht mittelalt und schon gar nicht aus dem Mittelalter. Alter Schwede, das Alter ist so was von Ansichtssache. Die meisten Menschen würden mich jung nennen, weil die meisten  Menschen älter sind als ich, ein Kindergartenkind würde mich als Erwachsen bezeichnen und meine Omi als ein Mädchen. Und schon haben wir das Problem. Beim Alter kommt es vor allem auf die Perspektive draufan. Wenn ich einen dreissig jährigen Chef haben würde, wäre das für mich sehr jung. Wenn aber jemand sagen würde, das wäre ein Typ für mich ist er plötzlich steinalt. In Tat und Wahrheit ist er aber immer noch gleichalt. Doch auch das Verhalten spielt schlussendlich eine wichtige Rolle. Ein 50 jähriger Mann mit coolem Cap sieht glatt zehn Jahre älter aus und verhält sich als wäre er 20 Jahre jünger. 50+10-20=40, komplizierte Rechnungen können so ganz simpel entstehen, wenn man weitere Faktoren wie Haare, Haut, undundund dazuaddiert. Wenn sich Menschen zwingend jung geben wollen, wirken sie meist deutlich älter als sie sind, weil sie sich lächerlich machen à la opi, wie siest denn du aus?.... Doch Menschen die sich alt geben, sehen noch viel älter aus. Fazit: Die goldene Mitte machts aus!


Schlussendlich ist man selber aber immer so alt, wie man sich fühlt und gibt. Wenn du mit 30 schon denkst du seist ein alter Knacker, Morgends schmerzt immer alles und deine Leistung lässt schon nach, wie wird es dann erst mit 60, 70, 80, 90,...? Auch mit 70 kann man noch die Welt erobern, Reisen machen und den Mount Everest besteigen. Es ist nie zu früh, das Leben zu geniessen und nie zu spät Träume zu erfüllen. Oh Gott, wie kitschig.
Wieso man Alt und Jung so klar voneinander abgrenzt ist mir eigentlich nicht ganz klar, schlussendlich sind alle Menschen einmal Alt und waren eines Tages Jung... Bloss weil man sich das nicht vorstellen kann... Und nicht wahrhaben will, dass man selber eines Tages alt wird.

Ich denke also bin ich und das ist doch das wichtigste.

Liebe Grüsse und bis bald,
Deine Lexi

Kommentare