Vergangenheit und Zukunft

Bald drei Monate halte ich die Welt, oder mindestens vereinzelte Personen mit meinen Blogposts auf. Und es macht immer wieder verdammt viel Spass, nach Lust und Laune meine Launen zu vertexten und dich damit zu belästigen. Dieser Blog hier ist kein Monument, sondern ich tue was ich will, wie ich will und wann ich will. Was du über diesen Blog denkst ist mir mehr denn je egal, oder auch nicht, ich weiss es immer noch nicht, aber auch egal. Ich habe in dieser Zeit erstaunlicherweise noch keinen Brief von irgendwelchen (Möchtegern) Politgrössen bekommen und ich hoffe meine Amerikareise wird trotz diesem Blog kein Problem.
Diese behinderten Anreden, die ich bis vor kurzem immer geschrieben habe, hätte ich schon viel früher weglassen sollen. Denn ich vergass vor lauter Gleichberechtigung, Mann und Frau Diskussionen natürlich die, die keines von beidem, oder beides von beidem sind. Keine Ahnung wie man das korrekt sagt, deshalb lasse ichs lieber. Egal ob Highheel oder Mokassin, ich möchte da niemandem auf die Füsse trampeln. Jedesmal dieses Halloo liebe blablabla Getue war echt voll unnötig. Ich bekam in dieser Zeit ziemlich viele positive Feedbacks von wenigen Menschen und die negativen habe ich gar nicht gelesen. Ich lasse mir nur ungern vor die Nase halten, was man alles hätte verbessern können dies das, das merke ich gewöhnlich selber. Und das was ich nicht selber merke ist mir scheissegal und will ich sowieso nicht ändern. hätte, sollte, wollte, könnte ist nur relevant wenn ich auch müsste und das muss ich eben genau nicht. Ein bisschen Freiheit muss auch ein von Google-Überwachter-Möchtegern-Blogger noch haben.
Jetzt habe ich viel über die Vergangenheit, die man nicht mehr ändern kann und nach der man immer schlauer ist, wieder geschrieben. In der Zukunft, wenn ich überhaupt eine habe, werde ich vermutlich alles gleich machen. Irgendwelche komischen Vorsätze würde ich nach einer Woche wieder vergessen und so wäre dies vergeudete Zeit. Den Spruch spare ich mir für ein nächstes Mal.
Ich mache weiterhin was Spass macht, wieviel Spass macht und werde über das dann wieder schreiben. Ein Teufelskreis ist diese Bloggerei auch!

Jetzt habe ich viel ohne Inhalt geschrieben und vermutlich ist es auch nicht wirklich unterhaltsam. Ein typisches Blogger-Update eben. Trocken wie Knäckebrot. Guten Appetit.

Kommentare

yase hat gesagt…
Hey.... ich bekomme deine Posts nicht mehr angezeigt??? Ich verpasse da seit Tagen deine Beiträge. Geht ja gar nicht....
Hast du was geändert? Oder bin ich blind geworden?

Herzlichst
yase
yase hat gesagt…
Ich habe es rausgefunden..... Du hast die Follower-Liste von Blogger mit der G+ ausgetauscht. Und da will ich nicht dabei sein,...
Ich nehm dich auf meine Mail!!
Dann kann ich dich weiter kommentieren ;)

Grüsse
yase