Snapchat Spectacles-Die Sonnenbrille die sehen kann

Es ist vielleicht eine gelungene Mischung aus Ray Ban und einer GoPro. Dazu eine Prise der Google-Brille und ein Hauch ständiger Überwachung. Ab in den Backofen damit und heraus kommt eine der gerade mal zwei Wochen alten Snapchat-Brillen.
Lexi wie immer noch Oldschool: Ohne Kamera

Per Knopfdruck filmt die freche Sonnenbrille während 10 Sekunden genau das was du siehst. Vorausgesetzt natürlich du bist nicht auf einem Trip und siehst rosa Elefanten mit Badehose am Pool. Alles können die schlauen Gläser dann doch nicht. Merke: Bei zu vielen Gläsern kommen diese Gläser also nicht mehr mit deinem Kopf mit.
Sonst sind sie aber eine super Sache: automatisch werden die Filmchen aufs Handy geladen und in der Snapchat-App geöffnet. Gerade für die heutige technisch inkompetente und noch dazu faule Jugend, die nicht mal mehr Bock hat die GoPro an den PC anzuschliessen ist die Bluetooth Verbindung also super. Merk dir einfach: Wenn du kein Smartphone hast, macht die schlaue Brille kein Sinn. 
Auch für Snapchat ist die Sonnenbrille eine gute Geschichte, neben viel Stutz in der Kasse hat der CEO jetzt in seiner Znünipause noch eine grössere Auswahl von spannenden Filmchen.
Und zuletzt noch die letzte Info: In der Dunkelheit oder wenn die Sonne nicht scheint, ist nicht nur die Qualität der Videos schlecht, es könnte dir passieren, dass du Probleme bekommst die Welt in der du dich bewegst auch noch zu sehen. Sonst sieht die Brille am Schluss noch mehr als du. Und nur so als Info: Ich habe die Brille weder gekauft, noch geklaut und auch nicht ausprobiert. 
Die Brillen sind zwar jetzt schon ein Megahype, aber mit dem Kaufen musst du auf die Automaten im quietschgelben Badeenten Autfit warten. 

Kommentare