10 Gründe wieso Kaffee die beste Droge ist

Kaffee ist Leben. Wir Schweizer sind nicht umsonst doppelte Kaffeeweltmeister. Immerhin trinken wir durchschnittlich 3.2 Tassen am Tag und haben auch noch die Stutz dazu 4.23 Fränkli für ein Käfeli zu bezahlen. Ich weiss nicht wie ich es ohne Kaffee schaffen würde nach 5 Stunden Schlaf, um 5 Uhr aufzustehen, einmal gut 50 Längen im Hallenbad zu überleben, eine Matheprüfung schreiben und diese dann nicht mal komplett zu versauen. Deshalb heute mal eine Lobeshymne an den genialen Stoff mit 2.5%Koffein, der noch dazu gesünder als Koks ist.



Fakt 1: Kaffee lässt Herzen schneller schlagen aber bringt sie nicht zum schmelzen. Wenn du das nächste mal also das Gefühl hast, dass das Herz von deinem Schwarm schneller schlägt wegen dir, solltest du bedenken, dass ihr oder sein nicht für dich sondern für Kaffee schlägt.

Fakt 2: Kaffee ist das optimale Medikament gegen  Lehrer, wenn sie dich normal einfach nerven hebt Kaffe deine miese Stimmung und wenn sie dich mit einer Prüfung nerven, hast du einmal eine volle Kanne Kaffee Konzentration.

Fakt 3: Der wichtigste Punkt für alle Sportsuchter und Workaholics. Kaffee vertreibt das Gähnen und vertreibt jeden Anflug von Erschöpfung. Wenn du also vorhast den Mount Everest zu besteigen, ein neuer Topmanager mit 3h Schlaf pro Nacht zu werden oder wie ich ein basic Kantifrosch mit zu wenig Schlaf bist tust du mir echt leid, wenn du Kaffee nicht leiden kannst.

Laut ganz schlauen Menschen mit noch schlaueren Studien sind bis zu 4 Tassen pro Tag voll okay.

Soviel also zu den Fakten, für 10 hats nicht gereicht, aber den Rest kannst du dir ja denken. Übrigends alle Umweltbewussten Kaffeehater und überzeugte Kräuterteetrinker: Fruchtsaft ist trotz vieler Vitamine immer noch ein seeeehr schlechter Kaffeeersatz. Den Kaffeesatz kannst du gleich doppelt verwenden. Wenn du keine Punkte, Sterne, Giraffen und Zebras am Nordpol erkennen kannst, dann kipp das Zeug ins Gartenbeet, darauf dass es dann wenigstens deinen Blumen gut geht.

Kommentare

yase hat gesagt…
Ich bin ja längst der Meinung, dass man den Erfinder von Kaffee heilig sprechen soll. Weil DER hat der Menscheit wirklich was Gutes getan
Herzlichst
yase
Anonym hat gesagt…
:)